Meet Hellbent & Rad!

Hellbent & Rad?

Insta: @hellbentandrad

What´s this? Kurz gesagt: Meine Marke. Der Name ist im Sommer 2015 entstanden, um einen Überbegriff für meine beiden großen Arbeitsfelder zu finden: Eventtechnik und Prototypen-Entwicklung. Ursprünglich nur als Label für die Werkstatt gedacht, ist mir die Marke über die Jahre so ans Herz gewachsen, dass sie jetzt mein Firmenname geworden ist. Und das nicht ohne Grund:

hellbent

(adjektiv, dt. „fest entschlossen, beherzt“)

Steht im Großen und Ganzen für das Draufgängertum, und meine Art, sich Dingen zu nähern. Das absolut versessen sein. Dafür, ohne Vorurteile und gegen alle Widerstände an Dinge heranzugehen. Hellbent ist immer in Bewegung, mit Mut und Entschlossenheit. Die Idee ist, aus nichts alles zu machen, und Resourcen zu nutzen, die andere gar nicht sehen. Hellbent improvisiert, Hellbent macht Sachen anders, aber immer gewissenhaft, ordentlich und vor allem: fertig.

rad

(adjektiv, dt. „krass, abgefahren“)

Steht für das Wissen, für den Respekt vor Können. Im Fall der Werkstatt steht Rad auch für die Achtung der Wurzeln der jeweiligen Handwerke. Für respektvolle, aber furchtlose Annäherung, das Ausprobieren. Außerdem steht Rad für den Versuch und das Meistern von Material und Technique. Auch Lehrberufe hat jemand ohne Lehre erfunden.

 

Hellbent & Rad!

Steht für allseitige Offenheit. Hellbent & Rad stellt sich gegen Vorurteile und Rassismus. Alles Neue ist prinzipiell gut und wird gefeiert. Und verarbeitet.